Damit Rechtsanwalt Dr. Buerstedde Ihre Fragen schnell und qualifiziert beantworten kann, sollten Sie sich auf das erbrechtlche Telefonberatung vorbereiten:

  • Überlegen Sie sich, was Sie wissen wollen: geht es um Ihre erbrechtlichen Ansprüche, wie ein Testament ausgelegt werden soll, wie die gesetzliche Erbfolge lautet, soll ein Erbschein beantragt werden, geht es um die Abwehr von Pflichtteilsansprüchen, geht es um die Auseinandersetzung zwischen Miterben, um die Teilungsversteigerung des Grundstücks, geht es um die Verwaltung des Nachlasses, geht es um Auslgeichsansprüche zwischen den Miterben?
  • Notieren Sie Ihre Fragen.
  • Schildern Sie kurz Ihre Frage und Ihren Fall. Wann und wo ist der Erblasser gestorben, welche Staatsangehörigkeit hatte er, hat er Anorndungen im Testament zur Erbauseinandersetzung niedergelegt,  in welchen Güterstand haben die Ehegatten gelebte, gibt es (ehelich oder uneheliche) Kinder, ..
  • Bereiten Sie sich auf Rückfragen vor, denn oft hängt die erbrechtliche Rechtslage von besonderen Umständen ab, die zunächst geklärt werden müssen.
    Halten Sie Unterlagen bereit, Vorsorgevollmachten, Testamente, Schreiben von Gerichten, Erbschein, Sterbeurkunde, Erbverträge, Grundbuchauszüge etc.
  • Halten Sie die Antworten von Rechtsanwalt Dr. W. Buerstedde im Telefonat fest.