Erbrechtliche Beratung vom Anwalt?

Rufen Sie uns an unter Tel. 0228-371107, schicken Sie uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder kommen Sie vorbei, so vereinbaren wir zunächst ein Beratungsgespräch. Auch wird von Herrn Rechtsanwalt Dr. W. Buerstedde eine telefonische Erbrechtsberatung über seine Erben-Telefon angeboten.
Voraussetzung einer guten erbrechtlichen Beratung ist die Kenntnis Ihrer Situation.
Daher sammeln wir bereits erste Informationen über Ihre persönlichen Daten und Ihre Vorstellungen über den Inhalt und Zweck der Beratung.
In den ersten Minuten klären wir, ob unsere Kanzlei Ihnen helfen kann und ob Sie uns das Mandat anvertrauen wollen.
Häufig wird es sinnvoll sein, wenn Sie uns vorab Informationen zukommen lassen, wie
frühere Testamente, Erbverträge, Schenkungs- und Darlehnsverträge, Pflichtteilsverzichtsverträge, Heimverträge, Pflegeverträge, Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Betreuungsverfügungen, Grundbuchauszüge, Steuererklärungen, Ehegattenverträge, Schreiben des Nachlassgerichts, Nachlassverzeichnisse, Familienbuch, ... dann können wir Sie effektiver beraten. Gerade bei der Erbauseinandersetzung können erbrechtliche Anordndungen des Erblassers ein Rolle spielen. Früher Zuwendungen oder Pflegeleistungen können bei der insofern bei Erbauseinandersetzung relevant, als sie auszugleichen werden.
Eine gemeinsame Beratung und Vertretung von Miterben ist möglich, sonfern kein Interessenkollision erkennbar ist. Bei der Erstberatung führt diese zu keinen Aufpreis. Richtet sich die weitere erbrechtliche Beratung nach dem Streitwert und dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz so kommt es zu einem Aufpreis (0,3 je weiteren Miterben).
Beratungsgespräche finden grundsätzlich in unseren Kanzleiräumen in Bonn-Bad Godesberg oder in Bornheim-Roisdorf statt.
Hausbesuche führen wir gerne nach Vereinbarung durch.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!